Garmin Forerunner 235 – Kaufanleitung

Die Garmin Forerunner 235 ist eine spezielle Laufuhr. Nach der Veröffentlichung der Forerunner 225 verfügt dieses Modell über ein größeres Display und eine Vielzahl zusätzlicher Funktionen.

Die Forerunner 235 ist ein vielseitiges Gerät. Oberflächlich betrachtet sieht sie wie eine Uhr aus, aber sie ist ein All-in-One-Gerät, das Herzfrequenz, Schlafrate und andere Fitnessaktivitäten aufzeichnet.

Sie lässt sich mit Ihrem Handy verbinden, sodass Sie Nachrichten, Benachrichtigungen und Kalendereinträge austauschen können. Die Möglichkeiten sind endlos.

Für meinen Test habe ich die Garmin Forerunner 235 für alles verwendet, vom Joggen bis zum Mittagsschlaf und allem, was dazwischen liegt.

Garmin Forerunner 235 auspacken

Der Akku war leer, als ich die Garmin Forerunner 235 erhielt. Während das Gerät aufgeladen wurde, habe ich die kostenlose Garmin Connect-App im Apple Store verwendet.

Garmin Forerunner 235, GPS Running Watch, Black/Gray

Das Erstellen eines Kontos war einfach und nahm nur ein paar Minuten meiner Zeit in Anspruch. Es dauerte eine Weile, bis der Akku der Garmin vollständig aufgeladen war, bevor ich versuchte, sie mit meinem Telefon zu verbinden.

Unsere unabhängige Bewertung

Garmin Forerunner 235 Hauptfunktionen

Das Aussehen, der Komfort und die Funktionalität

Obwohl es sich um eine Garmin handelt, ist die Forerunner 235 eine der attraktivsten Laufuhren, die Sie kaufen können. Drei Farbkombinationen stehen zur Verfügung, wobei die letzten beiden etwas dezenter ausfallen. Sie sind schwarz und eisblau, schwarz und rot, und schwarz und grau.

Garmin Forerunner 235, GPS Running Watch, Black/Gray

Ein Farbbildschirm mit scharfem und bei den meisten Lichtverhältnissen gut lesbarem Text und reichlich Platz für bis zu vier Statistiken auf zwei in der Größe veränderbaren Feldern ist Standard.

Es gibt keinen Touchscreen auf diesem Gerät, was Fans von Touchscreens frustrieren könnte. Stattdessen müssen Sie die fünf seitlichen Tasten verwenden, um durch das übersichtliche Menüsystem von Garmin zu navigieren.

Da Sie sie etwas enger am Handgelenk tragen müssen, um die optimale Genauigkeit des integrierten optischen Herzfrequenzsensors zu erreichen, sorgt der perforierte, weiche Silikonriemen für einen angenehmeren und weniger schweißtreibenden Lauf.

Garmin Forerunner 235, GPS Running Watch, Black/Gray

Aufgrund ihres geringen Gewichts (42 g) ist diese Uhr eine der angenehmsten, die es gibt. Manch einer mag jedoch nicht zu schätzen wissen, dass sie sich plastikartig anfühlt, obwohl dadurch das Gesamtgewicht um einige Gramm reduziert werden konnte.

Der Sensor zur Messung der Herzfrequenz

Obwohl diese Technologie schon seit einiger Zeit eingesetzt wird, wurde sie erst kürzlich in eine Garmin-Uhr integriert.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile. Einer davon ist, dass das Umgebungslicht die Anzeige der Herzfrequenz verfälschen kann. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie die Uhr eng am Handgelenk tragen.

Garmin hat den optischen Sensor und das Armband durch die Verwendung von weichem synthetischem Gummi und einem O-Ring aus Gummi so angenehm wie möglich gestaltet. Für Personen mit schmalen Handgelenken kann es jedoch trotzdem unangenehm sein.

Garmin Forerunner 235, GPS Running Watch, Black/Gray

Bei Menschen mit dunkler Haut oder Tätowierungen kann es zu Problemen bei der Messung der Herzfrequenz kommen, was eine zweite Schwierigkeit darstellt. Dies gilt jedoch nicht für alle und ist hauptsächlich ein Problem für Menschen mit dunkler Haut oder Tätowierungen.

Die Herzfrequenzmessung am Handgelenk hat einen großen Vorteil: SIE BENÖTIGEN KEINEN BRUSTGURT! Das ist eine gute Nachricht, denn so etwas kann lästig sein. Im Vergleich zu einem HRM mit Brustgurt ist die Genauigkeit zwar nicht so genau, aber auch nicht viel schlechter.

Warum hat Garmin also so kurz nach der Veröffentlichung der 225 ein Update herausgebracht? Ihre eigene Technologie!

Die Forerunner 225 nutzt die HRM-Technologie von Mio, die sie mietet. Die neue Garmin Forerunner 235 verfügt über eine HRM-Technologie, die von den Ingenieuren des Unternehmens selbst entwickelt wurde. Obwohl keine offizielle Begründung angegeben wurde, kann man leicht darauf schließen, dass Geld eine Rolle gespielt hat.

Die Herzfrequenztechnologie der Forerunner 225 war nicht schlecht. Die eigentliche Frage ist, wie gut Garmins HRM auf lange Sicht halten wird. Deshalb haben sie ihre eigenen HRMs entwickelt.

ANT+ & Bluetooth Smart Sensoren (Verbindung)

Garmin Forerunner 235, GPS Running Watch, Black/Gray

Die Garmin FR230 und FR235 verfügen über einen Fahrradmodus für ANT+ Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensoren. Dies bedeutet, dass Sie das Gerät mit jedem ANT+-Sensor verwenden können, unabhängig davon, ob er nur die Geschwindigkeit, nur die Trittfrequenz oder beides gleichzeitig misst. Leider werden Bluetooth Smart Sensoren von diesem Gerät nicht unterstützt (egal welcher Art).

Meine Erfahrungen mit der Garmin Forerunner 235

Gesamtleistung

Obwohl die Garmin Forerunner 235 in erster Linie als Laufuhr konzipiert ist, fand ich sie auch in anderen Bereichen meines Alltags nützlich. Man wird über eingehende Anrufe, Textnachrichten und Kalenderereignisse benachrichtigt, auch wenn man die Uhr nicht trägt. Auch wenn man nicht darauf reagieren kann, fand ich diese Funktion nützlich, als ich in einer Warteschleife feststeckte.

Die Garmin Forerunner 235 ist hauptsächlich als Laufuhr gedacht, kann aber auch als Fitness-Tracker für andere Aktivitäten verwendet werden.

Das Zifferblatt der Uhr ist ständig sichtbar, auch wenn sie nicht benutzt wird. Wenn die Anzeige dunkel wird, genügt es, eine Taste zu drücken, um eine Hintergrundbeleuchtung einzuschalten, damit alles besser zu sehen ist.

Darüber hinaus führen einige Tasten zu einem Trainingsmenü, in dem man durch die verschiedenen Funktionen navigieren kann, um das Gesuchte zu finden und Alternativen auszuwählen.

Fast alle Ihre Anforderungen können von der Uhr allein erfüllt werden (aber die Garmin Connect App bietet zusätzliche Funktionen). Die Uhr zeigt den täglichen Schrittzähler, die Herzfrequenz, einschließlich der aktuellen Herzfrequenz und der Herzfrequenz in der Ruhephase, sowie ein Diagramm der letzten vier Stunden an.

Wetter- und Kalenderdaten können auf den Bildschirmen der Uhr angezeigt werden. Meine Uhr teilte mir jedoch mit, dass eine App-Verbindung erforderlich sei, bevor ich sie sehen könne.

Die Garmin-App könnte noch etwas verbessert werden

Um die Geräte zu verbinden, folgte ich den Anweisungen auf dem Bildschirm des Handys, aber mein Handy konnte die Garmin nicht lokalisieren. Der Tracker und die App kommunizierten immer noch nicht miteinander, selbst nachdem ich mehrere Debugging-Methoden ausprobiert hatte.

Irgendwann habe ich dann etwas herausgefunden. Auch wenn es weder in der App noch in der mitgelieferten Schnellstart-Anleitung deutlich wird, muss man zuerst in die Bluetooth-Einstellungen des Telefons gehen und die Geräte sich gegenseitig orten lassen, bevor man sie verbindet. Das war ein neuer Schritt für mich, da ich ihn bei früheren Fitnessgeräten noch nie machen musste.

Nach der ersten Verbindung ließen sich die Probleme leicht beheben, und die Daten der Uhr wurden danach automatisch mit der App synchronisiert.

Nachdem ich die Garmin einige Wochen lang nicht benutzt hatte, trennte sich die Bluetooth-Verbindung erneut, und ich musste die beiden Geräte über die Einstellungen des Handys erneut verbinden.

Lauftest

Wenn es um die Überwachung von Läufen geht, leistet die Forerunner 235 hervorragende Arbeit. Mit GPS und GLONASS, der russischen Version von GPS, zeichnet sie Ihren Standort und die zurückgelegte Strecke auf.

Sie eignet sich auch hervorragend für Langstreckensportarten wie Radfahren. Auch wenn Sie ein Laufband oder ein stationäres Fahrrad benutzen, wird der integrierte Beschleunigungsmesser Ihre Fortschritte korrekt anzeigen.

Obwohl das Gerät die Zeit und die Entfernung während des Trainings, z. B. beim Gewichtheben, misst, empfand ich dies nicht als sehr nützlich. Trotzdem können Sie es verwenden, um Ihre Herzfrequenz und die Zeit zu verfolgen und Ihre Übung als „Sonstiges“ zu kennzeichnen.

Nach dem Training zeigt die Uhr bestimmte Informationen an, z. B. die zurückgelegte Strecke, die Trainingszeit und die Durchschnittsgeschwindigkeit. Detaillierte Informationen werden zu einer Vielzahl von Themen wie Tempo, Geschwindigkeit und Zeitmessung bereitgestellt, wobei jedes dieser Unterthemen noch weiter in spezifische Metriken aufgeschlüsselt wird.

Ich fand es zwar gut, dass ich so viele Informationen über meinen Lauf sehen konnte, aber für Gelegenheitsläufer oder diejenigen, die nicht auf die kleinsten Details achten, könnte das Erlebnis anstrengend sein. Ich habe jedoch die meiste Zeit mit der App verbracht.

Über die App ist auch eine Funktion namens Trainingseffekt verfügbar, die anhand der Herzfrequenz den Gesamteinfluss bestimmter Aktivitäten auf Ihr Training ermittelt. Es war sehr aufschlussreich zu sehen, welche meiner Läufe meine Fitness verbessert haben, anstatt diese einfach nur aufrechtzuerhalten.

24/7 Herzfrequenzüberwachung

Der integrierte optische Sensor der Garmin Forerunner 235 misst Veränderungen des Blutvolumens und damit der Herzfrequenz bei normaler Nutzung und Aktivität. Die Uhr zeigt Ihre aktuelle Herzfrequenz an, und die Garmin Connect App verfügt über eine Grafik, die Ihre Herzfrequenz über den Tag hinweg anzeigt. Wenn Sie trainieren, können Sie Ihre Herzfrequenz in einer zusätzlichen Grafik unter den Aktivitätsdetails sehen.

Die Zone Ihres Herzfrequenzmessgeräts zeigt Ihren aktuellen Herzfrequenzstatus im Vergleich zu Ihrer maximalen Herzfrequenz an. Sie zeigt Ihnen, wo Sie sich in jeder der fünf Herzfrequenzzonen befinden, während Sie trainieren.

Wenn Sie Ihre Herzfrequenz erhöhen, springt Ihre Herzfrequenz von einer Zone zur nächsten, bis sie 100 bis 110 Prozent Ihrer Schwellenherzfrequenz erreicht. Sie können effektiver trainieren, wenn Sie wissen, wie sehr Sie sich beim Laufen anstrengen.

Nach Angaben von Garmin wird das Gerät, je nachdem, wie viel Sie sich bewegen, zum Beispiel am Anfang häufiger messen. Die Messgenauigkeit wird auch von der Passform der Garmin und den körperlichen Eigenschaften des Benutzers beeinflusst (obwohl sie dies nicht näher erläutern).

Während eines Laufs hat mein Herzfrequenzmesser jedoch nur einmal alle paar Minuten gemessen und war nie so hoch, wie ich erwartet hatte. Dies war auch bei den meisten anderen Trainingseinheiten der Fall.

Funktionen zur Schlafüberwachung

Die Forerunner 235 zeichnet Ihre Schlafmuster auf, einschließlich der Zeit, die Sie wach sind, der Zeit im Tiefschlaf und der Zeit im leichten Schlaf. Der Übergang von niedrigen zu hohen Bewegungen wird in einem Balkendiagramm angezeigt.

Ich fand es interessant zu sehen, wie meine tägliche Energie davon abhängt, wie gut ich geschlafen habe. Es sagt mir jedoch nicht, wie sich mein Schlaf auf meine allgemeine Fitness auswirken wird. Mein Schlaf-Wach-Rhythmus ist nicht ganz einheitlich, aber man kann davon ausgehen, dass sie Ihr Bewusstsein ziemlich gut erfasst.

Design und Komfort

Das kompakte Profil und das geringe Gewicht der Garmin Forerunner 235 haben mir gefallen. Auch das Silikonband, das rundherum perforiert ist, gefällt mir sehr gut. Um die Größe des Bandes zu verändern, kann man die perforierten Löcher als Einstelllöcher für die Schnalle verwenden.

Die Benutzeroberfläche der Uhr ist etwas gewöhnungsbedürftig. Um auf dem Bildschirm der Uhr zu navigieren, musste ich mehrere Tasten drücken. Das hätte auch reibungsloser funktionieren können.

Aber nach einiger Zeit der Benutzung wurde ich mit den Tasten und ihren Funktionen vertrauter. Obwohl das Scrollen durch die Optionen oder das Zurückgehen eine Menge Tastendruck erfordert, wäre eine Touchscreen-Oberfläche wesentlich bequemer gewesen.

Sie können die Oberfläche der Uhr in der Garmin Connect-App ändern, indem Sie den Connect IQ-Shop aufrufen. Für verschiedene Metriken können Sie eine der vielen verfügbaren kostenlosen Benutzeroberflächen für die Uhr auswählen. Die Auswahl der Oberfläche, der Download und die Synchronisierung haben bisher gut funktioniert.

Kompatibilität mit Anwendungen von Drittanbietern

In Garmin Connect, der ergänzenden App der Forerunner, gibt es eine Menge nützlicher Informationen und Funktionen. Selbst nach ein paar Monaten regelmäßiger Nutzung gab es immer noch ein paar Überraschungen, von denen ich nicht wusste, dass sie möglich sind.

Für Personen, die nicht jeden Aspekt jeder Übung durchgehen wollen, sind es vielleicht zu viele Informationen. Dennoch wird es jedem gefallen, der auf Datenerfassung abfährt.

Leider können Sie die App nur nutzen, wenn Sie ein kompatibles Smartphone haben. Sie sollten die Connect-App auf den meisten modernen Smartphones verwenden können, aber es gibt bestimmte Systemanforderungen, die Sie vor der Installation der App kennen sollten.

Möglicherweise können Sie Ihre anderen Lieblingsanwendungen über die Garmin Connect-App verknüpfen, wenn Sie diese haben. Die einzigen Drittanbieter-Websites, die Sie derzeit verwenden können, sind Runkeeper, MyFitnessPal und Strava. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Garmin.

Aufladen und Batterielebensdauer

Sie können die Garmin Forerunner 235 aufladen, indem Sie den USB-Anschluss der Uhr an Ihren Computer anschließen. Es dauert etwa zwei Stunden, bis die Uhr wieder vollständig aufgeladen ist.

Im Smartwatch-Modus sollte die Batterie bis zu neun Tage halten, im GPS-Modus bis zu 11 Stunden. Da sie im GPS-Modus aktiv ist, muss sie bei längeren Läufen häufiger aufgeladen werden.

Bei aktivem GPS-Signal hält die Forerunner 235 etwa eine Stunde länger durch als die 225. Wenn GPS und GLONASS verwendet werden, verkürzt sich die Reisezeit auf etwa neun Stunden.

Laut Garmin soll die Uhr im Uhrenmodus mit aktivierten Benachrichtigungen und Herzfrequenz bis zu neun Tage durchhalten. Ich lade sie einmal pro Woche auf, aber die Häufigkeit, mit der Sie laufen, bestimmt, wie oft Sie sie aufladen müssen.

Die Forerunner 235 bietet einen Energiesparmodus, mit dem Sie den Akku schonen können. Diese Funktion schaltet sich nach einer gewissen Zeit der Inaktivität ein. Selbst mit ein paar kurzen Läufen hielt meine Forerunner 235 etwas mehr als eine Woche durch.

Wenn Sie zu lange vom Startbildschirm abweichen, gibt die Uhr einen Signalton aus und zählt von 30 herunter, bevor sie zum Startbildschirm zurückkehrt.

Wasserdicht bis zu 50M Tiefe

Die Garmin Forerunner 235 hat auch nach mehreren Schweißausbrüchen und Duschen noch gut funktioniert. Mit anderen Worten, sie ist bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht und hat eine Druckfestigkeit von 5 ATM. Regen, Duschen und Schwimmen sind in Ordnung, aber tiefes Tauchen nicht.

Andere interessante Funktionen

In Verbindung mit der App verfügt die Forerunner 235 über eine Fülle von Funktionen. Dieses Gerät kann sowohl als Stoppuhr als auch als Wecker verwendet werden.

Sie können damit auch das Wetter abrufen und Musik von Ihrem Smartphone abspielen. Mit Garmin LiveTrack können Angehörige und Freunde Ihre Fortschritte während des Trainings und bei Veranstaltungen im Auge behalten.

Als ich mein Telefon verloren habe, war die Funktion „Mein Telefon suchen“ der Uhr mehrmals sehr nützlich.

In der App können Workouts und Kurse erstellt werden. Verfolgen Sie die Leistung Ihrer Ausrüstung, indem Sie Dinge wie Schuhe oder Fahrräder hinzufügen. Wenn Sie zustimmen, Ihre Daten mit Gramin zu teilen, erfahren Sie, wie Ihre Aktivitäten im Vergleich zu denen anderer Personen Ihres Alters und Geschlechts sind.

In Verbindung mit der App bietet die Forerunner 235 eine Fülle von Funktionen. Die Informationen, die ich über meine VO2 Max — ein Maß für die kardiovaskuläre Fitness — erhalten habe, waren für mich am interessantesten.

Läufer werden den Rennvorhersage- und Erholungsratgeber mögen. Sie sagen Ihnen, wie lange es dauert, bis Sie wieder laufen können.

Garmin Forerunner 235, GPS Running Watch, Black/Gray

Was ich an der Garmin Forerunner 235 mag

Meiner Meinung nach sticht die Garmin Forerunner 235 Laufuhr unter den anderen Fitness-Trackern hervor. Sie hat ein klares, minimalistisches Aussehen, das mir gefällt.

Heutzutage bevorzugen viele Läufer die Verwendung von Technologie, die sie bei ihren Läufen unterstützt, daher ist eine gute Laufuhr ein Muss.

Mit der Garmin Forerunner 235 können Sie die zurückgelegte Strecke, das Lauftempo, die Herzfrequenz und die Erholungsphasen aufzeichnen.

Was mir an der Garmin Forerunner 235 nicht gefällt

Seit einiger Zeit hat Garmin seine Connect-Smartphone-Software für Android und iOS stetig weiterentwickelt. Basierend auf Ihren täglichen Aktivitäten können Sie jetzt mehr maßgeschneiderte Erkenntnisse und Feedback erhalten. Obwohl die Software verbessert wurde, reicht sie immer noch nicht an das heran, was Fitbit und Jawbone zu bieten haben.

Einfach gesagt: Garmin versucht, zu viel damit zu machen. Wenn es um die Einrichtung des Geräts geht, gibt es einfach zu viele Optionen, die man durchgehen muss, um das zu finden, wonach man sucht.

Glücklicherweise besitze ich meine Garmin-Geräte schon länger als alle anderen in meinem Umfeld, und ich brauchte nur ein paar Minuten, um herauszufinden, wie ich einige Funktionen deaktivieren oder ändern kann.

Es gab auch ein paar Probleme mit der Verbindung zwischen der App und der Uhr. Meine Trainingseinheiten wurden erst dann mit der Uhr synchronisiert, wenn ich zuerst auf die App zugriff, was sehr unbequem war.

Gelegentlich brach die Uhr die Kommunikation mit der App für ein paar Minuten ab, bevor sie sich wieder verband. Auch wenn dies nicht sehr häufig vorkam, bleibt die App-Verbindung ein Problem für Garmin.

Schlussgedanken

Sie sollten diese Uhr kaufen, wenn Sie ein ernsthafter Läufer sind!

Zweifelsohne werden Läufer die Fähigkeit dieser Uhr zu schätzen wissen, die ihnen hilft, ihre Übungen zu verstehen und zu verbessern.

Wenn Sie eine einfache Benutzeroberfläche bevorzugen, ist die Garmin vielleicht nichts für Sie. Mir gefällt, dass sie mir umfassende Daten über meine Aktivitäten während des Tages und der Läufe liefert.

Die Forerunner 235 ist nicht für diejenigen geeignet, die gerne Krafttraining oder Pilates machen. Wenn Ihr Ziel jedoch ist, fitter zu werden und besser zu laufen, ist die Garmin Forerunner 235 eine gute Investition.

Häufig gestellte Fragen

Ist die Garmin Forerunner 235 ihren Preis wert?

Die Garmin Forerunner 235 kostet 249,99 $ und ist meiner Meinung nach ihr Geld wert. Auch wenn sie günstiger ist als umfangreichere Uhren wie die Apple Watch, ist sie durch die zusätzlichen Funktionen ein besserer Kauf.

Es ist auch erwähnenswert, dass Sie eine vergleichbare Garmin-Armbanduhr mit Garmin Pay und bis zu 500 Songs (die über Bluetooth-Kopfhörer abgespielt werden können) für den gleichen Preis bekommen können.

Ist Garmin Forerunner 235 besser als Fitbit Charge 3?

Als es darauf ankam, zog ich die Garmin Forerunner 235 der Fitbit Charge 3 aus verschiedenen Gründen und Umständen vor. Die Garmin ist meine bevorzugte Uhr zum Laufen.

Die Daten meiner Läufe sind detaillierter als die, die ich von meiner Fitbit Charge 3 erhalte. Für den täglichen Gebrauch bevorzuge ich jedoch die Charge 3, weil sie so einfach ist. Für Aktivitäten, die sich nicht auf die Strecke beziehen, wie Gewichtheben, Yoga oder Fitnesskurse, ist die Fitbit die bessere Wahl.

Wenn Laufen, Radfahren oder Schwimmen Ihre bevorzugten Sportarten sind, ist die Fitbit vielleicht eine bessere Wahl als die Garmin, da sie auch Läufe gut aufzeichnet. Obwohl die Garmin Forerunner teurer ist als die Fitbit, mit $ 250 gegenüber $ 150, macht dieser Preisunterschied Sinn, wenn man die Raffinesse der beiden Geräte vergleicht.

Was unterscheidet die Forerunner 235-Generation von ihren Vorgängern?

Die wichtigste Änderung ist die Verkleinerung der Größe bei gleichzeitiger Erhöhung der Funktionalität. Die 235 ist leichter und hat ein größeres Display als frühere Garmin-Uhren. Garmin behauptet, dass sie die dünnste Uhr ist, die sie je entwickelt haben.

Mit Ausnahme der Akkulaufzeit (auf die ich gleich eingehen werde) ist die Forerunner 235 in Aussehen und Funktionalität identisch mit der Forerunner 230. Die 235 verfügt außerdem über neue, exklusiv für Forerunner entwickelte Funktionen wie Zeit/Geschwindigkeit/Distanz, anspruchsvolle Trainingseinheiten und Aktivitätsüberwachung. In den Forerunner 230 Rezensionen finden Sie weitere Informationen zu den neuen Funktionen dieser Uhren, also lesen Sie sie unbedingt alle.

Garmin schätzt die Akkulaufzeit der 235 im vollen Aktivitätsmodus auf 11 Stunden (mit GPS und Herzfrequenz).

Das ist deutlich länger als bei den Modellen 225 und 220, die 10 Stunden brauchen, um diese Aufgabe zu erfüllen. Aufgrund der neuen HRM-Technologie kann die tatsächliche Akkulaufzeit jedoch stark von dem abweichen, was Garmin verspricht.

Vielleicht interessiert Sie auch unser Test und Test der Garmin Forerunner 245. Schauen Sie rein.


Das könnte dir auch gefallen

**As an Amazon associates, I earn from qualifying purchases**You may read the full disclosure Here in your Language.